Brauereigenossenschaft Geisenhausen eG

Brauereigenossenschaft Geisenhausen eG

Wetter Geisenhausen

Einstellung der Bierherstellung

 

In der Generalversammlung vom 25.7.1972 wurde eine Verpachtung der Brauerei angeregt, das Arbeitsverhältnis mit Braumeister Bertl wegen der schlechten Bierqualität beim Volksfest 1972 zu kündigen und Verhandlungen mit einer renomierten Brauerei über eine Verpachtung aufzunehmen. Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen am 13.9.1972 einstimmig, die Bierherstellung vorläufig einzustellen. Als Hauptgrund wurde der Fehlgriff mit Braumeister Bertl angesehen.

Der letzte Biersud durch den Braumeister erfolgte am 31.7.1972. An diesem Tag endete die Bierherstellung in Geisenhausen durch eine ortsansässige Brauerei.